0
Tipps & Tricks PowerPoint

Bogen-Trick: In 3 Schritten kreisförmige Pfeile erstellen und flexibel anpassen

Redaktionteam Cleverslide
bestehend aus Microsoft-zertifizierten PowerPoint-Experten

145 Bewertungen

Comment
Kreisförmige Pfeile bieten eine Chance für ansprechende Schaubilder

PowerPoint bietet zwar 27 Blockpfeile und einige davon sind auch gebogen, aber keine dieser Formen eignet sich für den Einsatz in kreisförmigen Schaubildern. Trotzdem musst du nicht mühsam selbst versuchen, einen Pfeil in Kreisform zu zeichnen, oder gar außerhalb von PowerPoint suchen. Lies hier, wie du mit der Form Bogen

  • zunächst ein kreisförmiges Segment zeichnest,
  • es dann in Stärke, Farbe und Bogengröße anpasst und
  • anschließend mit beliebigen Pfeilspitzen versiehst.

So zeichnest du eine kreisförmige Bogenlinie

  1. Öffne auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zeichnung den Formenkatalog und klicke in der Rubrik Standardformen auf Bogen (1).
  1. Ziehe mit gedrückter linker Maustaste auf der Folie eine Bogenlinie auf und halte dabei die Umschalt-Taste gedrückt, damit das Objekt auch wirklich kreisförmig wird. Es entsteht zunächst ein Viertelkreisbogen, der an beiden Enden gelbe Korrekturpunkte hat (2). An diesen kannst du den Bogen verlängern oder verkürzen.

So passt du die Bogenlinie gekonnt an

Da die Bogenlinie noch recht unscheinbar ist, weist du ihr eine gut sichtbare Farbe und Strichstärke zu. So geht’s:

  1. Wechsle zur Registerkarte Zeichentools/Format und klicke dort auf Formkontur. Es öffnet sich der oben gezeigte Katalog, über den du nun alle Anpassungen für die Bogenlinie in Angriff nimmst.
  2. Weise dem Objekt zuerst unter Designfarben eine passende Farbe zu (3). Da du Formkontur gewählt hast, erhält nur die Linie diese Farbe, während das Bogensegment selbst weiterhin durchsichtig bleibt.
  3. Klicke dann auf Stärke (4) und stelle 3 Pt. ein.
Schritt für Schritt verwandelst du die Bogenlinie zum kreisförmigen Pfeil

So sorgst du für die passenden Pfeilspitzen

Im gleichen Katalog, in dem du die Farbe und Strichstärke angepasst hast, sorgst du nun für Pfeilspitzen:

  1. Klicke auf den Befehl Pfeile (5).
  2. In der nun aufklappenden Auswahl werden unterschiedliche Varianten für den Anfang und das Ende von Linien angeboten (6). Wähle die Variante mit der nach rechts weisenden, vollen Pfeilspitze.
So passt du die Optik der Pfeilspitzen individuell an
Tipp 1

Der Klick auf Weitere Pfeile öffnet einen Dialog, wo du beispielsweise die Art und Breite der Pfeilspitzen oder auch die Linienstärke individuell anpassen kannst.

Tipp 2

Ziehe an den gelben Korrekturpunkten, um unterschiedliche Bogengrößen zu bewirken.

Durch Ziehen an den gelben Korrekturpunkten und passende Linienformate stellst du flexibel einsetzbare kreisförmige Pfeile her

Unser Highlight

Workflow mit ineinandergreifenden radialen Pfeilen.
Das könnte dir auch gefallen